1. Fragen bezüglich der Zugangsvoraussetzungen

 

1.1 Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um zum Masterstudium zugelassen zu werden?

Die detaillierten Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium sind im § 6 der Fachprüfungsordnung festgelegt.

Sie müssen mindestens 40 LP in BWL-Modulen nachweisen, mindestens 20 LP in mikro- und makroökonomischer Theorie und mindestens 20 LP in den Bereichen Analysis, Algebra, Statistik und Ökonometrie.

Beachten Sie bitte, dass Lehrveranstaltungen, die inhaltlich ähnlich sind, nur einmal eingebracht werden können (zum Bsp. „Grundlagen des Marketing“ (5 LP) und „Einführung ins Marketing für Wirtschaftswissenschaftler“ (7 LP) zählen nur als 7 LP).

Zu den quantitativen Grundlagen zählen nur erbrachte Leistungspunkte aus rein mathematischen oder statistischen Lehrveranstaltungen. Betriebswirtschaftliche Veranstaltungen, die sehr zahlenlastig sind (bspw. Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzwirtschaft oder Operations Research) zählen NICHT zu den quantitativen Grundlagen!

Als Anhaltspunkt für Sie zur Prüfung Ihrer Eignung bezüglich der quantitativen Grundlagen können Sie unsere im Bachelor BWL angebotenen Pflichtmodule heranziehen:

  • Mathematik 1 (Analysis) (5 LP)
  • Mathematik 2 (Algebra) (5 LP)
  • Statistik 1 (Beschreibende Statistik) (10 LP)
  • Statistik 2 (Schließende Statistik) (10 LP)
  • Einführung in die Ökonometrie (5 LP)

 

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Bewerbung Ihre Kenntnisse bspw. durch Modulbeschreibungen belegen sollten, um Ihre fachliche Eignung nachzuweisen.

Zudem müssen Sie Englischkenntnisse nachweisen (siehe § 3 der Studienqualifikationssatzung).

Um im Zulassungsverfahren berücksichtigt zu werden, müssen Sie das Exzellenzkriterium erfüllen. Es ist die relative Note C erforderlich. Falls diese nicht ausgewiesen wird, müssen Sie nachweisen, dass Sie unter den 65% besten Absolventen waren. Und wenn dieser Nachweis an Ihrer Hochschule nicht ausgestellt wird, müssen Sie mindestens die Note 2,5 in Ihrem Bachelorabschluss erreicht haben.

1.2 Brauche ich einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, um mich für das Masterprogramm zu bewerben?

Nein, Sie benötigen ein betriebswirtschaftliches ODER ein fachlich verwandtes Studium mit einer Regelstudienzeit von mindestens drei Jahren.

1.3 Welche Bescheinigungen muss ich meiner Bewerbung beilegen, um meine Sprachkenntnisse laut Studienqualifikationssatzung nachzuweisen?

Die „Bescheinigung über die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen laut Studienqualifikationssatzung“ muss der Bewerbung NICHT beigelegt werden. Es genügt, wenn die entsprechenden Nachweise zusammen mit der Bewerbung eingereicht werden.

Als Nachweise werden akzeptiert:

  • Abitur-Zeugnisse der letzten 4 Schulhalbjahre, Abschluss mindestens mit der Schulnote befriedigend (07) ( Bei der Berechnung der Englisch-Abi-Note wird ein Durchschnitt über die letzten vier Schulhalbjahre gebildet.) oder
  • TOEFL® ITP (Paper-based test): 550 points, TOEFL CBT: 213 points, TOEFL IBT: 79 points, IELTS 6.5 oder vergleichbarer Test oder
  • CEFR: C1-Niveau
  • Abschluss eines englischsprachigen Bachelorstudiengangs oder
  • Auslandspraktikum oder -studium im englischsprachigen Raum

 

1.4 Sind Motivationsschreiben oder Empfehlungsschreiben für die Bewerbung notwendig?

Nein, weder Motivationsschreiben noch Empfehlungsschreiben werden bei der Prüfung der Zugangsvoraussetzungen berücksichtigt.

1.5 Wird eine abgeschlossene Berufsausbildung bei der Bewerbung berücksichtigt?

Nein.

1.6 Wie werden die Noten von ausländischen Hochschulen umgerechnet?

UNI-ASSIST verwendet ein Standard-Verfahren für die Umrechnung. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte UNI-ASSIST: http://www.uni-assist.de/kontakt.html.