Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissenschaft mit Profil Wirtschaftspädagogik/ Profil Handelslehrer

Gültig für Einschreibungen bis WS 2016/17

 

Im Zwei-Fächer-Studiengang wird das Fach Wirtschaftswissenschaft mit dem Profil Wirtschaftspädagogik sowie mit einem zweiten Schulfach studiert. Die Schwerpunkte des Studiums liegen auf der Ausbildung in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern und im gewählten Schulfach. Ebenso findet die Berufs- und Wirtschaftspädagogik im Profil Wirtschaftspädagogik Berücksichtigung.

null

 Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

 

Wichtiger Hinweis zum Modul "Methodenlehre der Statistik I"! 

Sollten Sie das 2. Schulfach wechseln, studieren Sie anschließend automatisch in der Zwei-Fächer-Prüfungsordnung 2017. Das hat auch Konsequenzen für das Fach Wirtschaftswissenschaften. Sie studieren dann nämlich nach den Regeln der FPO Wirtschaftswissenschaften 2017 und müssen als neues Pflichtmodul "Statistische Methoden" absolvieren. Sollten Sie das Modul "Methodenlehre der Statistik I" bereits bestanden haben, wird die Prüfungsleistung anerkann

Wichtiger Hinweis zur Änderung der Profilbezeichnung Handelslehrer zu Wirtschaftspädagogik!

Wenn auf Ihren Zeugnisunterlagen weiterhin die Profilbezeichnung "Handelslehrer" erscheinen soll, müssen Sie einen formlosen Antrag beim Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät stellen. Ohne einen solchen Antrag werden automatisch alle Zeugnisdokumente - UNABHÄNGIG VOM ZEITPUNKT DER IMMATRIKUALTION - mit der Profilbezeichnung Wirtschaftspädagogik ausgestellt.