Master-Studiengang Environmental and Resource Economics

 

Das Master-Studium Environmental and Resource Economics dient nach erfolgreichem Abschluss eines Bachelor-Studiengangs der Vertiefung der Kenntnisse der Studierenden. Im Rahmen des englischsprachigen Studiengangs Master of Science Economics werden sie zur Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben in Unternehmen, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen oder im höheren Dienst, zur Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit sowie zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten befähigt. Neben einer Vertiefung der analytischen Methodenkompetenz in den umwelt- und ressourcenökonomischen Kernfächern, Mikroökonomik, Wirtschaftswachstum sowie Ökonometrie stehen die selbständige Aneignung und der Erwerb wichtiger Forschungsmethoden im Rahmen von umwelt- und ressourcenökonomischen und weiteren volkswirtschaftlichen Vorlesungen und Seminaren im Vordergrund.

 
        Studienverlaufsplan Environmental and Resource Economics 

             Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

 

Die große Anzahl von regelmäßig angebotenen Spezialisierungsveranstaltungen öffnet den Blick auf komplementäre Gebiete volkswirtschaftlicher Forschung, die sich auch aus der Zusammenarbeit mit dem Institut für Weltwirtschaft ergeben. Als Wahlfach sind Politikwissenschaften (nur deutschsprachig studierbar) oder Ecology and Geography wählbar.