FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die oft zu Bewerbung, Aufbau und Ablauf des Studiums in den volkswirtschaftlichen Masterprogrammen Economics, Quantitative Economics, Quantitative Finance und Environmental and Resource Economics gestellt werden.

Fragen bezüglich der Zugangsvoraussetzungen

 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um zum Masterstudium zugelassen zu werden?

Zugang zum Masterstudium kann erhalten, wer nach einem Studium mit einer  Regelstudienzeit von mindestens drei Jahren an einer Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland oder einer gleichwertigen ausländischen Hochschule eine Bachelorprüfung mit mindestens 180 LP mit mindestens der Note 2,5 oder eine vergleichbare Abschlussprüfung bestanden hat und insgesamt 35 LP aus sich inhaltlich nicht überschneidenden Lehrveranstaltungen in der Volkswirtschaftslehre (einschließlich Mathematik, Statistik und Ökonometrie) vorweist. Darüber hinaus müssen bestimmte Sprachvoraussetzungen erfüllt sein.  Detaillierte Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium werden in der jeweiligen Fachprüfungsordnung und hier genannt.

Wie kann ich meine Sprachkenntnisse nachweisen?

Kenntnis der englischen Sprache sollte durch eine der folgenden Bedingungen nachgewiesen werden:

  • Gute Lesekompetenz (C1 nach CEF) in englischer Sprache, nachgewiesen insbesondere durch das  Schulzeugnis (mindestens vier Jahre Schulunterricht, Abschluss mindestens mit der Schulnote befriedigend (07)).
  • TOEFL® ITP (paper-based test): 550 points oder vergleichbarer Test
  • Abschluss eines englischsprachigen Bachelorstudiengangs

 

Wie wird die Note "befriedigend" (07) berechnet, um die erforderlichen Kenntnisse in der englischen Sprache nachzuweisen?

Bei der Berechnung der Note wird ein Durchschnitt über die letzten vier Schulhalbjahre gebildet.

Sind GMAT oder GRE für die Zulassung notwendig?

Nein, GMAT und GRE sind nicht notwendig und werden bei der Prüfung der Zugangsvoraussetzungen nicht berücksichtigt.

Sind Motivationsschreiben oder Empfehlungsschreiben für die Bewerbung notwendig?

Nein, weder Motivationsschreiben noch Empfehlungsschreiben werden bei der Prüfung der Zugangsvoraussetzungen berücksichtigt.

Wie werden die Noten von ausländischen Hochschulen umgerechnet?

UNI-ASSIST verwendet ein Standard-Verfahren für die Umrechnung. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte UNI-ASSIST: http://www.uni-assist.de/kontakt.html.

Wie kann ich mich bewerben?

 

Kann ich gleichzeitig die Eignungsprüfung für mehrere Masterprogramme in VWL beantragen?

Ja, es ist möglich, die Eignungsprüfung für mehrere Programme gleichzeitig zu beantragen.

Ich bin Absolventin oder Absolvent der CAU Kiel und erfülle die Zugangsvoraussetzungen.

Absolventinnen und Absolventen oder Studierende der CAU Kiel, die die in der Fachprüfungsordnung genannten Zugangsvoraussetzungen erfüllen und momentan an der CAU eingeschrieben sind, müssen keine Dateneingabe über die Online-Einschreibung durchführen. Bitte verwenden Sie für die Einschreibung den „Antrag Mastereinschreibung zulassungsfreie Fächer (nur für Studierende der CAU)“ Reichen Sie diesen Antrag bereits während der Rückmeldefrist mit einer Kopie Ihres Abschlusszeugnisses, bzw. mit einer vom Prüfungsamt ausgestellten Leistungsübersicht (Transcript of Records), dem Personalausweis oder Reisepass in einfacher Kopie, dem Leporello für das kommende Semester  und einem Sprachnachweis beim Studierendenservice ein. Sind die Voraussetzungen zur Rückmeldefrist noch nicht erfüllt, fehlen z. B. noch mehr als 30 Leistungspunkte nach dem ECTS bis zum Studienabschluss, ist der Antrag auf Einschreibung in den Master zu einem Wintersemester bis spätestens 30.09. und zu einem Sommersemester bis spätestens 31.03. einzureichen. Informationen zur Einschreibung mit vorläufigem Zeugnis und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren können auf der Homepage des Studierendenservice gefunden werden. http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/einschreibung/master/absolventen-cau-kiel

Ich bin Absolventin oder Absolvent der CAU Kiel und erfülle die Zugangsvoraussetzungen nicht.

Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende der CAU Kiel mit einer Abschlussnote 3,0 oder besser können entsprechend der in der Fachprüfungsordnung genannten Kriterien angenommen werden. Zur Prüfung der Zugangsvoraussetzungen reichen Sie bitte den  Antrag auf Prüfung der Eignungsvoraussetzungen, eine Kopie Ihres Bachelorzeugnisses oder einer vom Prüfungsamt ausgestellten Leistungsübersicht, sowie einen Nachweis über die Sprachqualifikation beim zuständigen Studienfachberater ein. Nach Prüfung der Zugangsvoraussetzungen, erhalten Sie bei Erfüllung der notwendigen Kriterien den unterschriebenen Antrag zurück. Diesen reichen Sie dann beim Studierendenservice mit den anderen erforderlichen Unterlagen (siehe "Ich bin Absolventin oder Absolvent der CAU Kiel und erfülle die Zugangsvoraussetzungen") ein. Allgemeine Informationen zum Einschreibungsverfahren finden Sie unter: http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/einschreibung/master/absolventen-cau-kiel

Ich bin ein Absolventin oder Absolvent mit deutschem Pass und habe meinen Bachelorabschluss in Deutschland erworben:

Absolventinnen und Absolventen und Studierende mit deutschem Pass und Bachelorabschluss einer deutschen Universität müssen zunächst prüfen, ob Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Dazu reichen Studierende und Absolventen den Antrag auf Prüfung der Eignungsvoraussetzungen mit allen erforderlichen Unterlagen beim Prüfungsamt des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ein. Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen erhalten Sie die Bescheinigung über die Eignung  zurück. Für die Einschreibung zum Wintersemester übermitteln Sie Ihre Daten für die Einschreibung in der Frist vom 01.09. - 30.09. und für die Einschreibung zum Sommersemester in der Frist vom 15.02. - 15.03. über das Online-Einschreibportal (http://www.studservice.uni-kiel.de/onlinecenter.shtml) an die Universität Kiel. Anschließend reichen Sie bitte die Bescheinigung über die Eignung, den ausgedruckten und unterschriebenen Antrag auf Einschreibung aus der Online-Einschreibung, eine beglaubigte Kopie Ihres Bachelorzeugnisses  oder des vorläufigen Zeugnisses, einen Nachweis über Sprachkenntnisse, eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses, eine Kopie der ersten Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur), eine Versicherungsbescheinigung, eine Exmatrikulationsbescheinigung  und einen adressierter Rückumschlag in der Größe DIN A4 mit € 1,45 frankiert beim Studierendenservice ein (Postanschrift: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Studierendenservice, 24098 Kiel). Weitere Informationen für inländische Studierende finden Sie unter: http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/einschreibung/master/absolventen-andere-hochschulen

Ich bin ein Absolventin oder Absolvent mit deutschem Pass mit internationalem Bachelorabschluss:

Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende mit deutschem Pass und einem Bachelorabschluss, der außerhalb Deutschlands erworben wurde, schreiben sich direkt beim Studierendenservice ein (Postanschrift: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Studierendenservice, 24098 Kiel). Dabei gilt das gleiche Verfahren wie bei inländischen Studierenden mit einem nationalen Bachelorabschluss. Vor der Einschreibung senden Sie bitte alle Unterlagen und Ihr Transcript of Records per E-Mail an Veronika Langner, vlangner@uv.uni-kiel.de, 0431-8803718 oder den zuständigen Studienfachberater, um die Eignungsvoraussetzungen überprüfen zu lassen und die Bescheinigung über die Eignung zu erhalten.

Internationale Studierende mit einem nationalen Bachelorabschluss

Internationale Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende mit Bachelorabschluss einer deutschen Universität schreiben sich direkt beim Studierendenservice der Uni Kiel ein. Dabei gilt das gleiche Verfahren wie bei inländischen Studierenden mit Bachelorabschluss einer deutschen Universität. Bitte reichen Sie dazu alle ausländischen Bildungsnachweise und deren amtliche Übersetzungen ein. Beachten Sie, dass vor der offiziellen Einschreibung die Eignungsvoraussetzungen seitens des zuständigen Prüfungsamts überprüft werden müssen.

Internationale Studierende mit einem internationalen Bachelorabschluss

Internationale Studierende bewerben sich über UNI-ASSIST. Jedoch ist die Online-Bewerbung allein nicht ausreichend. Neben der Online-Bewerbung müssen die Bewerbungsunterlagen noch per Post an die folgende Adresse geschickt werden:

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

c/o uni-assist e.V.
11507 Berlin
GERMANY
 

Kontakt

Die Bewerbungsfrist ist der 15. Januar für das Sommersemester bzw. 15. Juli für das Wintersemester. Alle später eingehenden Bewerbungen werden nicht für das jeweilige Semester, sondern für das kommende Semester in Betracht gezogen.

Informationen zu den einzureichenden Bewerbungsunterlagen finden sie hier.

 

Alle Dokumente sollten als beglaubigte Kopien in Originalsprache und als beglaubigte Kopien der Übersetzungen (in Deutsch oder Englisch) eingereicht werden. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da die eingereichten Zeugnisse später vernichtet werden. Bewerbungen aus der VR China, Vietnam und der Mongolei werden nur berücksichtigt, wenn sie ein originales Zertifikat der APS (Akademische Prüfstelle) einreichen (keine Kopie). Erhalten Sie eine Zulassung, stellen Sie Ihren Visumsantrag bei der APS. Sie müssen dort nicht persönlich erscheinen. Ihren Überprüfungsantrag und auch den Visumsantrag richten Sie an die zuständige akademische Prüfstelle. Weitere Informationen für internationale Studierende finden Sie auf http://www.international.uni-kiel.de/en/application-admission/application-admission/english-master. Bitte beachten Sie, dass keine verbindliche Vorabprüfung erfolgen kann, vor allem nicht, wenn Noten von internationalen Abschlüssen noch nicht umgerechnet wurden.

Ab wann kann ich mich über Uni-ASSIST bewerben?

Für die Master-Studiengänge Economics, Quantitative Finance, Quantitative Economics und Environmental and Resource Economics ist der Bewerbungsschluss der 15. Januar für das folgende Sommersemester und 15. Juli für das Wintersemester. Alle später eingehenden Bewerbungen werden für das darauf folgende Semester in Betracht gezogen.

Was passiert, wenn UNI-ASSIST meine Bewerbung ablehnt?

Leider können wir nur Bewerbungen annehmen, die von UNI-ASSIST zugelassen werden. Inwieweit  der erlangte Hochschulabschluss ausreichend ist, wird allein durch UNI-ASSIST  bestimmt. Für weitere Informationen und Fragen bezüglich der Umrechnung und Anerkennung kontaktieren Sie bitte direkt UNI-ASSIST.

Gibt es Kurse, die in deutscher Sprache angeboten werden?

Kurse vom Institut der Volkswirtschaftslehre und vom Institut für Statistik und Ökonometrie werden nur in englischer Sprache angeboten. Nur in einigen Nebenfächern besteht die Möglichkeit, Kurse in deutscher Sprache zu belegen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich meinen Bewerbungsstatus überprüfen möchte?

Internationale Studierende kontaktieren bitte Frau Koslowski (akoslowsi@uv.uni-kiel.de). Deutsche Studierende wenden sich bitte an den Studierendenservice (studservice@uv.uni-kiel.de, 0431 / 880-4840).

Ist eine Vorabprüfung der Eignungsvoraussetzungen möglich?

Ihre Bewerbung wird von Uni-ASSIST, vom Prüfungsamt oder Studienfachberater nach Eingang direkt geprüft. Allgemeine Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie im Studienführer, der Fachprüfungsordnung des entsprechenden Master-Studiengangs und hier. Wir bitten um Verständnis, dass keine verbindliche Vorabprüfung erfolgen kann.

Erfülle ich die Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium, wenn ich BWL an der CAU Kiel studiert habe?

Ja, mit einem absolvierten Bachelor-Programm in BWL an der CAU Kiel erfüllen Sie die Zugangskriterien für unsere Masterprogramme. Eine Prüfung der Eignungsvoraussetzung bei einer Abschlussnote von 2.5 oder besser ist nicht notwendig. Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie im Abschnitt Studierende der CAU, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen/nicht erfüllen.

Brauche ich einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, um mich für das Masterprogramm zu bewerben?

Nein, ein Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften ist nicht zwingend notwendig.  Wie der Fachprüfungsordnung zu entnehmen ist, ist jedoch eine bestimmte Anzahl an ECTS in wirtschaftlichen und quantitativen Kursen erforderlich. Genauere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der jeweiligen Fachprüfungsordnung und hier. Falls Sie sich nicht sicher sein sollten, ob ihre absolvierten Kurse den Anforderungen entsprechen, legen Sie bitte eine offizielle Kursbeschreibung Ihrer Universität bei.

Kann ich mich bewerben, ohne dass ich den Bachelor schon beendet habe?

Ja, das ist möglich. Statt einer Kopie Ihres Bachelorzeugnisses können Sie ein vorläufiges Zeugnis einreichen. Dieses sollte eine vom Prüfungsamt ausgestellte Leistungsübersicht sein, aus der hervorgeht, dass Ihnen nicht mehr als 30 ECTS aus abgeschlossenen Modulen bis zum Abschluss fehlen (bei einem Bachelor mit 180 ECTS also mind. 150 ECTS). Das Abschlusszeugnis muss bis zum 10. Dezember für das Wintersemester und bis zum 10. Juni für das Sommersemester nachgereicht werden.

Fragen bezüglich des Studiums

 

Gibt es Kurse, die in deutscher Sprache angeboten werden?

Kurse vom Institut der Volkswirtschaftslehre und vom Institut für Statistik und Ökonometrie werden nur in englischer Sprache angeboten. Nur in einigen Nebenfächern besteht die Möglichkeit, Kurse in deutscher Sprache zu belegen.

Gibt es Studiengebühren?

Derzeit gibt es keine Studiengebühren an der CAU Kiel. Jedes Semester wird jedoch ein Semesterbeitrag von derzeit 120,00 €  fällig.  Dieser Betrag ist Änderungen vorbehalten.

Muss ich an Vorlesungen teilnehmen?

Bei Vorlesungen und den dazugehörigen Tutorien gibt es keine Anwesenheitspflicht; der Besuch der Veranstaltungen wird jedoch empfohlen. In den Seminaren wiederum ist die Teilnahme verpflichtend.

Muss ich alle Prüfungen am Ende der Vorlesungszeit schreiben?

Für alle Studierenden der CAU Kiel gibt es zwei Prüfungszeiträume pro Semester. Der erste Prüfungszeitraum befindet sich am Ende der Vorlesungszeit des entsprechenden Semesters. Der zweite Prüfungszeitraum findet vor oder kurz nach dem Beginn des folgenden Semesters statt. Studierende, die die erste Prüfung nicht bestanden haben, sind nicht verpflichtet, die Prüfung in der zweiten Prüfungsphase zu wiederholen. Sie müssen aber nicht notwendigerweise eine Prüfung im ersten Prüfungszeitraum nicht bestanden haben, um im zweiten Prüfungszeitraum eine Klausur abzulegen. Daher ist es möglich, ihre Prüfungen über beide Prüfungsphasen aufzuteilen.  

Wo finde ich detaillierte Informationen über die verschiedenen Kurse?

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Kursen finden Sie im Modulhandbuch. Weitere Informationen und die Folien zu den Vorlesungen werden meist zu Beginn des Semesters auf OLAT gestellt. Das Institut für Statistik und Ökonometrie veröffentlicht Informationen und die Folien der verschiedenen Vorlesungen hingegen meist auf seiner Homepage.

Wie bekomme ich meinen Stundenplan für das Semester?

Es gibt keinen verbindlichen Stundenplan. Die Studierenden werden aufgefordert, für sich selbst zu entscheiden, welche Kurse belegt werden sollten, um die für das Bestehen der Masterprüfung notwendige Anzahl an ECTS in den entsprechenden Modulen und Sections zu erhalten. Informationen zu Vorlesungen, Tutorien und Seminaren wie Daten und Termine für das aktuelle und (in Teilen auch kommende Semester) finden Sie auf UnivIS. Da nicht alle Kurse jedes Semester angeboten werden, sollte bei der Erstellung des Stundenplans auch der langfristige Veranstaltungsplan berücksichtigt werden.

Kann die von UnivIS angegebene Uhrzeit geändert werden?

Termine der Vorlesungen, Tutorien und Seminare sind meist fixiert. Sie können jedoch die jeweiligen Dozenten und Tutoren vor oder in der ersten Sitzung fragen, ob eine Möglichkeit zur Änderung der Vorlesungszeiten besteht. Allerdings könnten Terminänderung in Anbetracht der Studierendenzahlen und des Zeitplans des Dozentens schwierig werden.  

Wo finde ich die Materialien zu den Vorlesungen?

Materialien zu den meisten wirtschaftswissenschaftlichen Kursen finden Sie im OLAT-System. Für den Zugriff auf die Vorlesungsunterlagen ist bei den meisten Kursen eine Einschreibung erforderlich. Allerdings bedeutet dies noch nicht, dass Sie damit für die Klausur angemeldet sind. Das Institut für Statistik und Ökonometrie veröffentlicht Folien meist auf der eigenen Homepage unter Lehre. Für den Zugriff auf das Material wird meist ein Passwort benötigt, das in der ersten Vorlesung zur Verfügung gestellt wird.

Wo melde ich mich für die Prüfungen an?

Sie müssen sich für alle Prüfungen (auch Seminare) im HisQis  während des Klausuranmeldungszeitraums registrieren. Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie im Studienführer Ihres Master-Programms.

Muss ich mich für die Seminare im Voraus anmelden?

Ab dem WS 17/18 findet eine zentrale Vergabe der Masterseminare statt. Informationen zum Ablauf und den Anmeldefristen finden Sie hier.

Muss ich bei Nichtbestehen einer Prüfung diese zwangsläufig wiederholen?

Nichtbestandene Pflichtmodule müssen wiederholt werden. Im Wahlbereich können Sie Module ändern, solange Sie genug ECTS aus anderen Kursen des jeweiligen Wahlbereichs erhalten.

Was passiert, wenn ich eine Klausur zum dritten Mal nicht bestanden habe?

Eine Modulprüfung gilt generell dann als nicht bestanden, wenn die Klausur zum dritten Mal nicht bestanden wurde. Zum Beginn des Winterssemesters 2014/2015 entfällt die Härtefallregelung und wird durch die Jokerregelung ersetzt. So können für zwei dreimal nicht-bestandene Prüfungen nun jeweils einen vierten "Joker-Versuch" in Anspruch nehmen. Der Antrag darauf erfolgt ohne Begründung oder weitere Nachweise. Eine weitere Wiederholung danach ist nicht möglich und die Prüfung gilt als endgültig nicht bestanden.

Mit einer endgültig nicht bestandenen Modulprüfung in einem Pflichtmodul ist zwangsläufig auch die Masterprüfung des Studiengangs endgültig nicht bestanden. Das endgültige Nichtbestehen einer Modulprüfung in einem Wahlmodul führt dagegen nicht zwangsläufig zum endgültigen Nichtbestehen der Masterprüfung im entsprechenden Studiengang. Diese ist erst dann endgültig nicht bestanden, wenn alle zugelassenen Wahlmöglichkeiten endgültig nicht bestanden wurden.

Kann ich das Modul wechseln, wenn ich schon ECTS von Vorlesungen und Seminaren in diesem Modul erhalten habe?

Ja, Sie können das Modul wechseln, so lange dieses noch nicht abgeschlossen ist. Sobald  das Modul jedoch abgeschlossen ist, wird die Note dieses Moduls Teil Ihrer Abschlussnote.

Welche Nebenfächer werden in englischer Sprache angeboten?

Nur die Nebenfächer Empirical Economics und Economics werden in englischer Sprache angeboten.

Was passiert, wenn ich mehr als die erforderlichen 14 bzw. 10 ECTS im Nebenfach erhalten habe?

Alle erhaltenen ECTS der für das Nebenfach notwendigen Kurse werden angerechnet. Die Note des Nebenfachs wird dann aus den ECTS-gewichteten Noten aller Vorlesungen berechnet, welche mit 10/120 bzw. 14/120 in die Gesamtnote einfließt. Eine zusätzliche Belegung weiterer Kurse zur Verbesserung der Note ist nicht möglich.

Kann ich im Nebenfach einen Kurs in Empirical Economics und einen Kurs in Economics belegen?

Nein, das ist nicht möglich. Sie müssen entweder nur Kurse in Empirical Economics oder Economics belegen.

Wenn ich das Nebenfach Economics belege, welche Kurse muss ich belegen?

Wenn Sie nach der alten Fachprüfungsordnung studieren, müssen Sie in einem Modul zwei Vorlesungen, einmal mit 4 ECTS und einmal mit 6 ECTS, und ein Seminar besuchen. Wenn Sie nach der neuen Fachprüfungsordnung (FPO 2014) studieren, müssen Sie zwei Veranstaltungen mit jeweils 5 ECTS besuchen. Ob es sich bei den Veranstaltungen um eine Vorlesung oder ein Seminar handelt, ist dabei nicht von Bedeutung.

Wie wird die Gesamtnote der einzelnen Module berechnet?

Die Noten der Kurse, die Sie zuerst abschließen, werden für die Notenbildung berücksichtigt. Es ist also nicht möglich, zusätzliche Kurse zu belegen und sich die besten Noten auszusuchen. In manchen Nebenfächern kann es jedoch vorkommen, dass Sie mehr als 14/10 ECTS erhalten (Bsp. Empirical Economics).  Die Note des Nebenfachs wird dann aus den ECTS-gewichteten Noten aller Vorlesungen berechnet, welche mit 10/120 bzw. 14/120 in die Gesamtnote einfließt.

Kann ich in die anderen Masterprogramme wechseln?

Ja, der Wechsel kann in der Rückmeldefrist zusammen mit dem Nachweis der Rückmeldung beantragt werden. Nach Ablauf der Rückmeldefrist ist ein Studiengangwechsel bis zum Ende des aktuellen Semesters (30.09. für ein Wintersemester oder 31.03. für ein Sommersemester) möglich. Bitte reichen Sie für den Wechsel den Antrag auf Studiengangwechsel, das vollständige Leporello, eine Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur), eine Leistungspunkteübersicht und den Antrag auf Prüfung der  Eignungsvoraussetzungen an der zuständigen Stelle (Studierendenservice oder international Center) ein. Zur Prüfung der Eignungsvoraussetzungen wenden Sie sich mit einer ausgedruckten Version des Antrags und einer Leistungspunkteübersicht an Ihren Studienfachberater. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wo erhalte ich eine Leistungspunkteübersicht?

Sie können eine Leistungspunkteübersicht im zuständigen Prüfungsamt erhalten. Beachten Sie dabei, dass nur eine Leistungspunkteübersicht pro Semester ausgestellt wird.

Fragen zum Auslandssemester

 

Wie kann ich mich für ein Auslandssemester bewerben?

Informationen zum Auslandssemester finden Sie auf der Homepage des International Center und dem ERASMUS-Office des Instituts für Volkswirtschaftslehre.

Was muss ich vor Beginn des Auslandssemesters beachten?

Für die spätere Anerkennung der Kurse wenden Sie sich bitte  an die entsprechenden Lehrstühle/Fachbereiche und die zugehörigen Professoren. Bei allgemeinen Fragen zur Anerkennung von Credits aus dem Ausland kontaktieren Sie bitte Professor Wohltmann (wohltmann@economics.uni-kiel.de).

Kann ich während des Urlaubssemesters Prüfungen schreiben?

Nein, das Ablegen von Prüfungen während des Urlaubssemesters ist nicht möglich. Nicht bestandene Prüfungen aus dem vorherigen Semestern können in der zweiten Prüfungsphase des vorherigen Semesters jedoch wiederholt werden, auch wenn diese faktisch in Ihrem Urlaubssemester liegt.

Was muss ich nach dem Auslandssemester beachten?

Für die Anerkennung von Kursen aus dem Auslandssemester reichen Sie bitte die Leistungsnachweise sowie umfangreiche Informationen über die Veranstaltungen/das Fach bei den entsprechenden Lehrstühlen/Fachbereichen und den zugehörigen Professoren ein. Dabei ist zu beachten, dass nur wirtschaftswissenschaftliche Scheine angerechnet werden können. Auch ist die Anerkennung eines Scheins nicht möglich, wenn für den Schein im Ausland nur Gruppenarbeit geleistet wurde ohne jegliche Individualleistung (z.B. Klausur, eigene Hausarbeit).  Reichen Sie für die offizielle Anrechnung der Veranstaltungen alle Unterlagen beim  zuständigen Prüfungsamt ein. 

Fragen zur Masterarbeit

 

Wie viele ECTS sind notwendig, um mit der Masterarbeit zu beginnen?

Studierende können nur mit der Masterarbeit beginnen, wenn mindestens 60 Leistungspunkte aus bereits abgeschlossenen Modulen erreicht wurden.

Wie melde ich meine Masterarbeit an?

Die Anmeldung der Masterarbeit ist im Winter- sowie im Sommersemester möglich. Klären Sie vor der Anmeldung der Masterarbeit bitte das Thema Ihrer Masterarbeit mit dem gewählten ersten Prüfer oder der ersten Prüferin ab. Normalerweise schlägt der Prüfer oder die Prüferin den Zweitgutachter vor. Informieren Sie sich darüber ob ein Professor oder eine Professorin Ihre Masterarbeit betreuen kann und über Themenvorschläge direkt bei den jeweiligen Lehrstühlen. Reichen Sie zur Anmeldung der Masterarbeit den Antrag auf Zulassung zur Masterarbeit beim Prüfungsamt innerhalb einer Frist von 3 Wochen (ab dem Datum der Unterschrift des ersten Prüfers oder der ersten Prüferin) mit dem vereinbarten Thema ein.

Das Prüfungsamt prüft die Voraussetzungen für die Zulassung und bestimmt die Abgabefrist. Nachdem Ihr Antrag von Professor Wohltmann, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, unterschrieben wurde, erhalten Sie eine Kopie per Post.  

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Prüfungsamtes zu finden.

Wann muss ich mich anmelden?

Sie müssen sich anmelden, sobald Sie Ihr Thema erhalten haben. Sie sind nicht berechtigt, ohne offizielle Anmeldung an Ihrer Masterarbeit zu arbeiten.

Kann auch ein Professor, der nicht an der CAU Kiel lehrt, meine Masterarbeit betreuen?

Es ist möglich, dass das Zweitgutachten von einem Prüfer oder einer Prüferin geschrieben wird, der oder die nicht an der CAU Kiel lehrt. Der erste Prüfer muss jedoch von der CAU Kiel gestellt werden. Bitte kontaktieren Sie Professor Wohltmann, sollten Sie einen Zweitgutachter wünschen, der nicht an der CAU Kiel lehrt.

Muss ich meine Masterarbeit verteidigen?

Nein, das ist nicht notwendig.

Muss ich mich in Kiel aufhalten, während ich meine Masterarbeit schreibe?

Nicht notwendigerweise. Der Kontakt mit dem Prüfer oder der Prüferin könnte dadurch allerdings einfacher sein.