BWL Bachelor

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die oft zum Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre gestellt werden.

1. Einstufung in hoeheres Fachsemester

 

1.1 Welche Unterlagen sind zur Einstufung in ein höheres Fachsemester im Bachelor BWL notwendig?

Bitte geben Sie

  • Ihr Abitur-Zeugnis
  • Original/beglaubigte Kopie der bisher erbrachten Prüfungsleistungen
  • Anrechnungsbescheinigung zur Einstufung in ein höheres Fachsemester (Bescheinigung)

bei Herrn Prof. Meisel ab.

Die Anrechnungsbescheinigung muss der Bewerbung für ein höheres Fachsemester beigefügt werden. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier .

Bitte beachten Sie aber folgendes: Die Einstufung in ein höheres Fachsemester impliziert keinen Rechtsanspruch auf die Anerkennung bereits bestandener Module. Die Anerkennung muss nach der Einschreibung beim Prüfungsamt beantragt werden.

Da es oft keine freien Studienplätze in höheren Fachsemestern im Bachelor BWL gibt, ist meist eine Bewerbung für das 1. Fachsemester (nur zum Wintersemester möglich) notwendig. Die Anerkennung bereits erbrachter Studienleistungen ist natürlich trotzdem möglich.

2. Die Anerkennung von Leistungen aus der Berufsausbildung

Prüfungsleistungen zum Rechnungswesen aus einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung zur/zum

  • Steuerfachangestellten,
  • Groß- und Außenhandelskauffrau/mann,
  • Industriekauffrau/mann oder
  • staatlich geprüften Betriebswirt/in (IHK)

werden für die Pflichtvorlesung "Buchführung und Abschluss" OHNE NOTE anerkannt.

Die Anerkennung erfolgt im Prüfungsamt. Legen Sie dort bitte das Originalzeugnis Ihrer Ausbildung vor.

Prüfungsleistungen zum Rechnungswesen im Rahmen anderer kaufmännischer Ausbildungsberufe werden nicht anerkannt. Über "Buchführung und Abschluss" hinaus werden keine weiteren Prüfungsleistungen anerkannt.