Bachelor-Studiengang Sozio-Ökonomik

Zum WS16/17 wird der Studiengang B. Sc. Sozio-Ökonomik an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät eingeführt .Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Eine Einschreibung erfolgt ausschließlich in das 1. Fachsemester.

 

Ziel der Einrichtung eines Bachelorstudiengangs „Sozio-Ökonomik“ ist es, ein integriertes Studium der Sozialwissenschaften und der Volkswirtschaftslehre unter Einbindung von Anteilen der Betriebswirtschaftslehre zu ermöglichen. Der Studiengang bietet eine nahezu vollständige Integration des Studiums der Volkswirtschaftslehre, der Soziologie und der Politikwissenschaft an, in dem alle wesentlichen traditionellen Komponenten von B.Sc.-Studiengängen in den drei Fachrichtungen vertreten werden und somit die Kernkompetenzen im wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Bereich erhalten werden. Die Integration dieser Komponenten erlaubt ein tieferes Verständnis von gesellschaftlichen  Wirkungszusammenhängen und eine Analyse gesellschaftlicher Probleme aus verschiedenen Blickwinkeln. Den Studierenden wird die Möglichkeit einer genuin interdisziplinären Ausbildung geboten, ohne dass bei der Tiefe der Vermittlung der Grundkenntnisse der einzelnen Disziplinen Abstriche gemacht werden.

      Studienverlaufsplan Sozio-Ökonomik

         Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

 

Durch die Re-Zertifizierung der beiden Bachelorstudiengänge Politikwissenschaft und Soziologie mussten auch Modulanpassungen im B.Sc. Sozio-Ökonomik vorgenommen werden.
Den ab WS17/18 gültigen Studienverlaufsplan finden Sie oben. Sollten Sie Fragen zu Anrechenbarkeiten bereits erbrachter Module in der Politikwissenschaft und/oder Soziologie haben, so wenden Sie sich bitte an die Studienfachberater dieser beiden Fächer. Die Kontaktdaten finden Sie hier.