Auszeichnungen, Ehrungen und Preise

Wissenschaftspreis der Deutschen Bundesbank 2016

Die Deutsche Bundesbank (Hauptverwaltung in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein) prämiert mit dem Wissenschaftspreis hervorragende Dissertationen und Abschlussarbeiten, die sich mit Themen befassen, die für die Tätigkeit einer Zentralbank Relevanz besitzen.

Preisträger:

Jan-Niklas Brenneisen
Institut für Volkswirtschaftslehre
Masterarbeit: "Moment matching of heterogenous expactations in a class of recent macroeconomic business cycle models" 

Johannes Gerling
Institut für Volkswirtschaftslehre
Masterarbeit: "The impact of regulatory measures on the stability of the interbank market. A network approach"

Deutsche Bank Preis 2016

Im Rahmen der Absolventenfeier der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät wird von der Deutschen Bank AG je ein Preis für die beste Bachelorarbeit und die beste Masterarbeit auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften vergeben.

Preisträger für die beste Bachelorarbeit: Arne Buhs, Titel "Das Nachhaltigkeits-Handicap: Implizite Barrieren sozial-ökologischer Produkte"

Preisträger für die beste Masterarbeit: Valerii Dashuk, Titel "Confidence Regions for Two-Parametric Normal Distributions"

 

Erich-Schneider-Preis

Im Rahmen der Gedächtnisvorlesung des Instituts für Volkswirtschaftslehre zu Ehren von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erich Schneider werden von den Direktoren des Instituts die besten Dissertationen mit dem gleichnamigen Erich-Schneider-Preis prämiert. Herr Prof. Schneider (14.12.1900 – 5.12.1970) war ein bedeutender Wirtschaftstheoretiker und eine prägende Persönlichkeit der Volkswirtschaftslehre in Deutschland, welcher unter anderem von 1946 bis 1969 als Professor für Theoretische Volkswirtschaftslehre an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der CAU und von 1961 bis 1969 als Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft tätig gewesen ist.

Zusätzlich werden von den Direktoren des Instituts für Volkswirtschaftslehre die Jahrgangsbesten der volkswirtschaftlichen Studiengänge im Bachelor und Master im Rahmen der Absolventenfeier der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät prämiert.

Preisträger für die besten Dissertationen in 2016: Herrn Dr. Sven Erik Offick (“News Shocks, Monetary Policy, and Amplification Effects in New Keynesian Macroeconomics”), Herrn Dr. Patrick Ring (“Neurobiological Foundations of Decision-Making under Uncertainty”), Herrn Dr. Mattia Montagna (“Systemic Risk in Modern Financial Systems”)

Jahrgangbeste der Volkswirtschaftslehre 2016: David Pipke (Bachelor Sc.), Valerii Dashuk (Master Sc.) und Johannes Gerling (Master Sc.)

 

Fakultätspreis

 

Die Christian-Albrechts-Universität vergibt jährlich den Fakultätspreis für die beste Dissertation. Für ihre herausragende Promotionsleistung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät wurde am Freitag, 19. Juli 2017 ausgezeichnet:

Dr. Birgit Elisabeth Meyer, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
„Aid, Trade and Foreign Direct Investment“